Link zum Video →

Dirk Nockemann (AfD-Landesvorsitzender Hamburg):

„Noch sind die Folgen der Flüchtlingskrise aus dem Jahr 2015 längst nicht bewältigt. Seit 2015 sind ca. 1,5 Mio Asylbewerber nach Deutschland gekommen. Und trotz dieser enormen Größenordnung will die Bundesregierung in Kürze den in einem völlig intransparenten Verfahren entwickelten UN-Migrationspakt unterzeichnen. Dieser Pakt wird nach Auffassung vieler Fachleute zu einer völlige Aushöhlung und Umdeutung des deutschen Asylrechts führen. Und das ist sehr gefährlich für unser Land.“