Das Bürgerhaus Wilhelmsburg verweigert der AfD seit neuestem die
Vermietung von Räumlichkeiten. Träger des Bürgerhauses Wilhelmsburg ist die gemeinnützige Stiftung Bürgerhaus Wilhelmsburg. Die Stiftung wurde auch mit öffentlichen Mitteln gegründet und erhält jährlich mehr als eine halbe Million Euro aus Steuergeldern. Der Stiftungsrat ist mit Parteikadern von SPD, Grünen und Linken besetzt. Vom Verfassungsschutz beobachtete linksextreme Organisationen und Parteien gehen dort ein und aus. Der Steuerzahler finanziert somit indirekt verfassungsfeindliche Organisationen – unter breitem Konsens der rot-rot-grünen Mehrheit des Parlaments.

Dr. Alexander Wolf dazu: „Sie besetzen Stiftungsräte mit ihren
Parteikadern. Sie gewähren allen Parteien, sogar Linksextremisten, dort Räume. Nur der AfD versperren Sie die Tür. Von Meinungsfreiheit und Diskurs reden und zugleich mit allen Mitteln Veranstaltungen verhindern, wenn Ihnen die Meinungen nicht gefallen. Ihr Verhalten in dieser Frage ist widersprüchlich und zutiefst undemokratisch.“



Link zum Video →

Kommentar schreiben