Hamburger AfD diskutiert Bürgerschaftswahlprogramm

Der Landesverband der Alternative für Deutschland (AfD) diskutiert und verabschiedet am kommenden Wochenende (08. sowie 09. November 2014) sein Wahlprogramm für die Hamburger Bürgerschaftswahlen am 15. Februar 2015.

„Wir erwarten eine ausführliche wie auch engagierte Diskussion, weil aus der Mitte unserer Mitgliedschaft über 90 Ergänzungs- und Änderungsanträge zum Wahlprogram eingebracht wurden. Dies zeigt die Lebendigkeit unserer Partei“, so der AfD-Landesvorsitzende Prof. Jörn Kruse. Auf dem Parteitag ist jedes Mitglied stimmberechtigt.

Auch sollen auf dem zweitägigen Parteitag die Positionen des stellv. Parteisprechers sowie des Landesschatzmeisters neu besetzt werden. Ebenfalls werden zwei Beisitzer für den Hamburger Landesvorstand nachgewählt.

Die Veranstaltung beginnt am kommenden Samstag, den 08. November 2014, ab 9.00 Uhr (Einlass ab 8.15 Uhr) in der Patriotischen Gesellschaft (Trostbrücke 6) in 20457 Hamburg und wird fortgesetzt am kommenden Sonntag, den 09. November 2014, ab 9.00 Uhr (Einlass ab 8.15 Uhr).