Dr. Bernd Baumann führt die Hamburger AfD in die Bundestagswahl. Der Landes- und Fraktionschef setzte sich am Sonntag auf einer Aufstellungsversammlung mit der absoluten Mehrheit im ersten Wahlgang gegen die beiden Mitbewerber Jens Eckleben und Nicole Jordan durch.

Der Rechtsanwalt Dr. Alexander Wolf, stellvertretender Landesvorsitzender und Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion, wurde auf Listenplatz 2 gewählt. Er setzte sich in einer Stichwahl gegen die Landesschatzmeisterin Nicole Jordan durch.

Die weiteren Listenplätze wurden durch den langjährig tätigen Schulleiter Dietmar Wagner (Listenplatz 3) und Nicole Jordan (Listenplatz 4) besetzt. Abgerundet wird die Liste durch die beiden Jura-Studenten Krzysztof Walczak (Listenplatz 5) und Delphine Thiermann (Listenplatz 6), welche die AfD-Jugendorganisation Junge Alternative auf der Landesliste repräsentieren.

Dazu der AfD-Landessprecher Dr. Bernd Baumann:

„Dringend benötigt der Deutsche Bundestag eine echte und starke Opposition, die existentielle Fehlentwicklungen nachhaltig thematisiert – nicht nur in Fragen wie der vollends entgleisten Migrationspolitik. Vom EURO bis zur Inneren Sicherheit liegt in diesem Land so vieles im Argen, dass eine wirkungsvolle Opposition durch die AfD im Bundestag gar nicht stark genug sein kann. Ich freue mich, das die Parteibasis mir jetzt die Möglichkeit eröffnet, daran mitzuwirken.“

Rückfragen zu dieser Pressemitteilung unter: presse@afd-hamburg.de

Kommentar schreiben