Manipulation von 30 Briefwahlunterlagen bei den Hamburger Bürgerschaftswahlen durch einen mutmaßlichen GRÜNEN-Wahlhelfer

Wie in der heutigen Ausgabe des Hamburger Abendblatts auf Seite 31 berichtet wird, soll ein mutmaßlicher Grüner Wahlhelfer 30 Briefwahlunterlagen gefälscht haben. Dieser Mann soll nach Darstellung des Abendblatts ein Wahlkampfkoordinator der Hamburger Grünen gewesen sein. Beim Amtsgericht St. Georg ging nun ein Strafbefehlsantrag der Staatsanwaltschaft gegen den heute 24-Jährigen ein. Der Vorwurf lautet auf …

Weiterlesen →

Islamisten marschieren mitten in Hamburg auf / Nockemann: „Religiöser Totalitarismus, dem man auf allen Ebenen entgegentreten muss“

holy-quran-1528446_1920-1068x712

Mitten in der Innenstadt wird am Samstag eine islamistische Demonstration stattfinden. Angemeldet hat sie die aus der Türkei stammende Furkan-Gemeinschaft. Ziel der extremistischen Organisation sei die Errichtung einer „Islamischen Zivilisation“, erklärte Marco Haase, Sprecher des Landesamtes für Verfassungsschutz, der „Welt“. Haase weiter: Angestrebt werde ein weltweites Kalifat, in dem die Regularien der Scharia gelten. Die …

Weiterlesen →

Gemeinsame Erklärung

Die Landtagsfraktion der AfD NRW, vertreten durch ihren Vorstand, in Übereinstimmung mit dem Landessprecher der AfD NRW, Helmut Seifen, nimmt auf diesem Wege Stellung zu den Aussagen des AfD-Mitglieds Hans-Thomas Tillschneider über das angebliche Verhältnis zwischen der sog. “Identitären Bewegung” und der Alternative für Deutschland: Die AfD und die sog. “Identitäre Bewegung” sind grundlegend wesensverschieden. …

Weiterlesen →

Presseinformation zu Chemnitz: Es gab weder einen Mob noch Hetzjagden, aber Hamburgs Medien schweigen weitgehend

Hamburg, 06.09.2018 – Die AfD-Fraktion und der AfD-Landesverband rufen die Hamburger Medien auf, zu einer wahrheitsgemäßen Berichterstattung über die Vorgänge in Chemnitz zurückzukehren. Sie müssen endlich eingestehen, dass sie seit Tagen ein falsches, die Bürger der sächsischen Stadt diffamierendes Bild der Ereignisse vermitteln. Das belegen mittlerweile erdrückende Beweise. Als letztes – nach der Generalstaatsanwaltschaft – …

Weiterlesen →

Hamburg, 04.09.2018 – Einladung zur Pressekonferenz: Vorwurf Kontakte zu Rechtsextremisten

Sehr geehrte Damen und Herren, Dirk Nockemann und Alexander Wolf laden für Mittwoch, den 5. September, 11.45 Uhr, in die Geschäftsstelle (Schmiedestraße 2) zu einer Pressekonferenz ein. Es geht um die erhobenen Vorwürfe, dass die AfD angeblich Kontakt zu Rechtsextremen habe und es fragwürdige Verbindungen zur Anti-Merkel-Demo gäbe. Wann: Mittwoch, den 05.09.2018, 11.45 Uhr Wo: …

Weiterlesen →

Andy Grote über linksextreme Gewalttäter: „Macht lieber einen Bogen um Hamburg“ / Nockemann: „Müssen keinen Bogen machen, denn sie sind längst da!“

Innensenator Andy Grote ist der Meinung, dass linksextreme Gewalttäter Hamburg meiden sollten. Dazu der Landessprecher der Hamburger AfD Dirk Nockemann: „Grote verschließt die Augen vor der Realität, und er sollte vor der eigenen Türe kehren. Denn Linksextremisten müssen gar keinen Bogen um Hamburg machen, da sie bereits längst hier sind. Falls es der Innensenator noch …

Weiterlesen →

Tödliche Messerattacke in Hamburg

Nur einen Tag, nachdem der AfD-Antrag (Link zur Rede), die Zahl der Messerattacken nach Tatbegehungsform und Ethnie der Täter auszuwerten, von der Mehrheit der Hamburger Bürgerschaft abgelehnt worden ist, wird es wieder traurige Gewissheit: Hamburg ist unsicherer denn je! Der Antrag der AfD-Fraktion wurde mit der Begründung zurückgehender Messerangriffe abgelehnt. Außerdem wurde der AfD vorgeworfen, …

Weiterlesen →

Antifa-Kongress unter dem Motto „Bilden, Organisieren, Zurückschlagen“

Unter dem Motto „Bilden, Organisieren, Zurückschlagen“ findet an diesem Wochenende in der Roten Flora ein sogenannter Antifa-Kongress statt – und die politische Führung der Stadt Hamburg schaut untätig zu. Die nicht unwesentlich durch öffentliche Gelder finanzierten gewalttätigen Linksradikalen aus der Roten Flora haben noch vor wenigen Monaten im Rahmen der sogenannten G-20 Krawalle die Bürger …

Weiterlesen →

Linke Aktivisten und Anwälte wollen Stadt wegen G20 verklagen

Nach einem Bericht von „WELT N24“ haben „G20-Krawallkriminelle“ und linke Rechtsanwälte jüngst angekündigt, die Stadt Hamburg wegen verschiedener Vorkommnisse während des Gipfels zu verklagen. Sie wollen vom Hamburger Verwaltungsgericht feststellen lassen, dass sich Polizei und Stadtverantwortliche während der Gipfeltage rechtswidrig verhalten haben. Die üblichen Bekannten in diesem traurigen Schauspiel sind der Republikanische Anwältinnen- und Anwälteverein …

Weiterlesen →

Hamburger Bürgerschaft wählt den Abgeordneten Peter Lorkowski in die Härtefallkommission

Die Hamburger Bürgerschaft hat in ihrer Sitzung am 20.12.2017 den AfD-Bürgerschaftsabgeordneten Peter Lorkowski in die Härtefallkommission gewählt. Der AfD-Landesvorsitzende Dirk Nockemann kommentiert diese Wahl wie folgt: „Die Hamburger Bürgerschaft erkennt mit dieser Wahl die gute politische Arbeit der Hamburger AfD an. In Zukunft, das bekräftigt diese Wahl, führt an der AfD als gewichtiger politischer Kraft …

Weiterlesen →