Wahlparty mit dem Landesverband Hamburg

Wahldialog-NL

Der Wahlerfolg in Mecklenburg-Vorpommern war ein wichtiges und deutliches Signal für die am kommenden Sonntag anstehenden Kommunalwahlen in Niedersachsen und der wichtigen Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin am Sonntag, 18. September 2016, in Berlin. Die Altparteien wie auch die Medien in unserem Land reagieren mit immer größerer Nervosität auf die Wahlergebnisse der AfD. Es ist …

Weiterlesen →

AfD-Fraktion im Dialog mit Prof. Dr. Jörg Meuthen verschoben

Liebe Interessenten, im Frühsommer dieses Jahres war es der AfD-Fraktion gelungen, den Co-Sprecher der AfD-Deutschland, Prof. Jörg Meuthen, als Referenten für die Fraktionsveranstaltung „AfD-Fraktion im Dialog“ zu gewinnen. Leider musste Prof. Meuthen mitteilen, dass er den Termin am 29.08.2016 um 18:30 im Hamburger Rathaus nicht einhalten kann. Wir freuen uns jedoch, Ihnen mitteilen zu können, …

Weiterlesen →

Brexit: Stellungnahme des Landesvorsitzenden

Liebe Parteifreunde, kaum jemals war Politik so spannend – und wir alle sind mittendrin dabei. Die Briten fällten heute Nacht in freier Abstimmung vernichtende Urteile über zwei Kernfelder der Altparteien-Politik in Europa. Dies zeigen Umfragen zu den Motiven der Wähler: Erstens: Die ineffizient wuchernden Großbürokratien der EU, die von Brüssel aus die Nationen des Kontinents …

Weiterlesen →

AfD kritisiert Grüne Jugend zum Fanverhalten: Schwarz-Rot-Gold ist auch bunt!

Zu der Aufforderung der Grünen Jugend, zu den Spielen der Europameisterschaft keine Deutschlandfahnen zu schwenken, erklärt der Sprecher der Jungen Alternative des Landesverbands Hamburg, Krzysztof Walczak: „Mit ihrer Aufforderung stoßen die Grünen Millionen von friedlich und ausgelassen feiernden Fussballanhängern vor den Kopf. Durch diesen Ausgrenzungsversuch offenbaren die Grünen einmal mehr ein gestörtes Verhältnis zu unserer …

Weiterlesen →

Schäuble, die Deutschen und die Inzucht – Was haben die Alt-Politiker eigentlich gegen das Volk?

Kommentar von Dr. Alexander Wolf „Deutsche als Inzest-Volk beleidigt!“, „Rassistische Entgleisung!“, „Sozialdarwinismus“! So hätten wohl die Schlagzeilen gelautet, hätte sich ein AfD-Vertreter in dieser Weise geäußert, wie es Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble tat. Zunächst für das Protokoll: Der Aufschrei in den deutschen Medien blieb aus. Keine BILD-Hetze gegen Schäuble. Kein ARD-MoMa-Bericht mit einem betroffenen dreinblickenden Sven …

Weiterlesen →