Der Hansaplatz und seine nahe Umgebung bleiben ein Brennpunkt vor allem der Drogen-Szene in Hamburg: Prostitution, Beschaffungskriminalität, Vermüllung und Belästigung der Anwohner und Passanten sind inakzeptable Randerscheinungen dieser Entwicklung geworden.

Auch in anderen Bezirken in Hamburg muss man diese Probleme leider feststellen, aber der Hansaplatz ist leider die „absolute negative Spitze“.

Die AfD-Fraktion hat hierzu in dem vergangenen Jahr wie auch in 2016 verschiedene Antragsinitiativen (Drs. 21/722) und Anfragen (Drs. 21/526, Drs. 21/946, Drs. 21/1191, Drs. 21/3335, Drs. 21/3767) an den Senat auf den Weg gebracht. Leider hat sich seither, auch durch Nichthandeln des Senats, die Situation nicht verbessert. Anlieger sprechen sogar von einer Verschlimmerung.

Die AfD-Fraktion möchte mit den Anwohnern wie auch mit interessierten Mitgliedern und Freunden der Hamburger AfD die Situation diskutieren und lädt ein zu einer neuen Ausgabe des Gesprächsforums „Fraktion im Dialog“

am Dienstag, den 17.05.2016 um 19 Uhr,
im Hamburger Rathaus, Raum 151.

Es werden die AfD Bürgerschaftsabgeordneten Dr. Dr. Joachim Körner, Detlef Ehlebracht (Bezirk Mitte) sowie Innensenator a. D. Dirk Nockemann Rede und Antwort stehen.

Interessierte Bürger sind eingeladen und können sich unter Tel. 040/42831-2518 bzw. veranstaltungen@afd-fraktion.hamburg.de anmelden. Pressevertreter sind ebenfalls willkommen. Wir bitten um Akkreditierung unter presse@afd-fraktion.hamburg.de.