Der Hamburger Landesverband der Alternative für Deutschland (AfD) sowie der Bezirksverband Eimsbüttel laden am kommenden Mittwoch, den 19. November 2014, ab 19.00 Uhr zu einer öffentlichen Informations- und Diskussionsveranstaltung alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein. Im Restaurant „Porto Marina“ (Tibarg 52 – 22459 Hamburg) wird der AfD-Spitzenkandidat für die Bürgerschaftswahlen am 15. Februar 2015 in Hamburg, Prof. Dr. Jörn Kruse, zum Thema „Einwanderung braucht klare Regeln“ sprechen. Als weiterer Gast ist der ehemalige Hamburger Innensenator Dirk Nockemann anwesend. Nach Vortrag und Diskussion können auch andere aktuelle Fragen aus der Landespolitik sowie Fragen aus dem Bezirk Eimsbüttel mit Jörn Kruse und anderen Bürgerschaftskandidaten der AfD aus dem Bezirk diskutiert werden.

Kruse_Einwanderung_19.11