Eine Vereinigung namens „Omas gegen Rechts“ protestierte in einem offenen Brief an das Bezirksamt Wandsbek, dass der Bürgersaal für eine Veranstaltung an die AfD vermietet wurde. Dort findet am 24. März der Parteitag der AfD statt. Die „Omas gegen Rechts“ behaupten unter anderem wahrheitswidrig, Ziel der AfD sei es, „die Demokratie abzubauen.“

Dazu Dirk Nockemann, Vorsitzender der Hamburger AfD:

„Rechtskonservativ ist eine legitime Meinung im demokratischen Spektrum. Die Nationalsozialisten haben bereits die Rechtskonservativen bekämpft. Ob sich diese älteren Damen bewusst sind, in wessen Tradition sie treten? Jeder Versuch, eine demokratisch gewählte Partei an ihrer politischen Arbeit zu hindern, ist ein direkter Angriff auf die Demokratie. Außerdem vermisse ich die Vereinigung ‚Omas gegen Links‘“