6. Juli – Kritik an Euro-Rettungspolitik ist keine D-Mark-Melancholie

26. Juli Kritik an Euro-Rettungspolitik ist keine D-Mark-Melancholie Hamburg, 26. Juli 2013 – Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), diffamiert in der Börsenzeitung (24. Juli) die Sorgen vieler deutscher Ökonomen als „D-Mark-Melancholie“. „Das ist aus ökonomischer Sicht nun wirklich hanebüchen und wird der dramatischen Lage als Folge einer verfehlten Euro-Rettungspolitik nicht einmal …

Weiterlesen →